Nach der Installation einer WordPress Installation sollten als Erstes alle benötigten Plugins/Themes installiert und per On-Click Update im Admin-Bereich auf den neuesten Stand gebracht werden. Hierbei kann folgender Fehler auftreten:

Um diese Aktion durchführen zu können, benötigt WordPress Zugriff auf deinen Webserver. Bitte gib die FTP-Serverdaten ein, um fortzufahren. Falls du deine Zugangsdaten vergessen hast, so solltest du bei deinem Webhoster nachfragen.

FTP Problem WordPress Updates iNetPixel.de

Diese Fehlermeldung tritt i.d.R. bei Problemen mit den Rechten des Datei-Owners auf. Lädt man z.B. alle WordPress Dateien vor der Installation mit seinem eigenen FTP Account hoch, ist dieser FTP User auch der Owner aller Dateien. In der Regel wird WordPress aber bei einem Apache Server über den User www-data ausgeführt. Dieser hat nun aber nicht das Recht in einem Verzeichnis, dass dem FTP User gehört, Dateien und Ordner anzulegen. Aus Gründen der Sicherheit macht diese Teilung Sinn. Wird die WordPress Seite gehackt, hat nicht zwangsläufig auch Zugriff auf den Rest des Systems.

Anpassung der Datei wp-config.php

Im WordPress Root Verzeichnis liegt die Datei wp-config.php. In die Datei muss folgender Wert eingefügt werden

define('FS_METHOD', 'direct');

Hinweis! Diese Methode zwingt WordPress dazu Dateiänderungen auch von anderen PHP Usern zuzulassen. Dies kann ein Sicherheitsrisiko darstellen.