Seit 1. Dezember dürfen nur noch bestimmte „qualifizierte“ Verbände und Vereine abmahnen. Der IDO gehört vorerst nicht zu den Ausgewählten.